Ende der 1. Online-Qualifikation T S M S
0 match running
Virtuelle Bundesliga

Startschuss am 1. November!

Startschuss am 1. November!

Erste Infos zur sechsten Saison der TAG Heuer Virtuellen Bundesliga.

Das halbe Dutzend ist voll – die TAG Heuer Virtuelle Bundesliga geht mit EA SPORTS FIFA 18 in ihre sechste Saison. Eine große Neuerung ist dabei schon das Startdatum des Wettbewerbs, denn es geht einen Monat später los – was gleichermaßen einen Monat mehr Trainingszeit für die Spieler bedeutet.

Ab dem 1. November können sich die Spieler online im gewohnten Modus mit ihrem Club aus der Bundesliga qualifizieren. Dazu steht ihnen der gleichnamige Spielmodus im Spielmenü von FIFA 18 auf PlayStation 4 und Xbox One zur Verfügung. Alle Clubs verfügen hier über die gleiche Spielstärke und es können maximal 90 Spiele monatlich gespielt werden. Das Ziel: So viele Siege wie möglich!  

Über den Online-Spielmodus qualifizieren sich die Spieler dann für eines von zwei Playoff-Turnieren. Wie viele Spieler sich monatlich ein Ticket für die Playoffs sichern können, wird vor Saisonstart im Oktober bekanntgegeben. Die besten Spieler dieser Turniere treten anschließend im großen Finale an. Hier treffen sie unter anderem auf den Titelverteidiger, Cihan Yasarlar – in der fünften Saison der fünfte Titelträger der virtuellen Deutschen Meisterschaft.

Sowohl die Playoff-Turniere als auch das Finale werden im FIFA 18 Ultimate Team Modus gespielt. Dabei treten die Spieler zunächst auf ihrer Konsole an, bevor es im Grand Final zum Duell der beiden Konsolen-Sieger kommt.

Weitere Informationen zur Turnierstruktur der aktuellen Saison gibt es auch auf Über die VBL.

Weitere Informationen zur TAG Heuer Virtuellen Bundesliga werden im Oktober bekanntgegeben.