TEILNAHMEBEDINGUNGEN 

Die TAG Heuer Virtuelle Bundesliga 17 („VBL17“)

Die VBL17 ist eine Veranstaltung der Electronic Arts GmbH, Im Zollhafen 15-17, 50678 Köln, („EA“).

Die VBL17 ist ein Videospiel-Turnier, bei dem die Spieler das Spiel „EA SPORTS™ FIFA 17™“ auf der Konsole Microsoft Xbox One oder Sony Playstation 4 in einem auf Geschicklichkeit basierenden Format gegeneinander spielen. Am Ende der VBL17 steht das VBL17 Finale, dessen Gewinner VBL17-Meister wird.

Um am VBL17 Finale teilzunehmen, können sich die Spieler entweder innerhalb eines Live-Qualifikationsturniers oder innerhalb der Online-Qualifikationsturniere qualifizieren. 

Die Spielregeln und weiterführende Informationen zum Online-Turnier sowie zum VBL17-Finale sind unter www.virtuelle-bundesliga.de zu finden.

1. VBL17 ALLGEMEINES

  • Das Mindestalter für die Teilnahme an der VBL17 beträgt 16 Jahre. Teilnahmeberechtigt sind Spieler, die ihren Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben.
  • Mitarbeiter von Electronic Arts sowie von deren Tochtergesellschaften, Niederlassungen, Muttergesellschaften, Vertretern, Werbe-, Verkaufs- und PR-Agenturen sowie ihre direkten Familienangehörigen sind nicht an der VBL17 teilnahmeberechtigt.
  • EA behält sich das Recht vor, Spieler vor Ort aus wichtigem Grund während des Turniers auszuschließen, insbesondere sofern sie gegen die Spielregeln verstoßen oder wenn sie durch Betrug, Cheating oder andere Maßnahmen die Spielergebnisse manipulieren.

2. VBL17 LIVE-QUALIFIKATIONSTURNIER

  • Die Live-Qualifikationsturniere werden an verschiedenen Orten in Deutschland abgehalten, insgesamt wird es vier (4) Live-Qualifikationsturniere geben. Der jeweils beste Spieler auf Xbox One und PlayStation 4 des Live-Qualifikationsturniers qualifiziert sich für das VBL17 Finale, d.h. acht (8) Spieler über die Qualifikationsturniere.
  • Die Spieler haben die Möglichkeit, sich für die Teilnahme an einem Live-Qualifikationsturnier online auf www.virtuelle-bundesliga.de vorzuregistrieren. Eine mehrfache Vorregistrierung für ein Live-Qualifikationsturnier ist dabei nicht zulässig.
  • Per Zufallsauswahl erhalten 56 Spieler durch die Vorregistrierung bevorzugten Zugang zum jeweiligen Live-Qualifikationsturnier. Um dieses Vorrecht zu erhalten, müssen sie ihre Teilnahme per Aktivierungslink aus der Bestätigungsmail verifizieren. Unter diesem Link erstellen die Spieler bereits ihr FUT Team (weitere Hinweise zur Erstellung des Teams unter „Spezielle Spielablauf-Regeln Live-Qualifikationsturniere). Nehmen sie diese Bestätigung nicht innerhalb des erforderlichen Zeitrahmens vor, wird der Startplatz an einen anderen Spieler vergeben.
  • Acht Startplätze werden vor Ort in einem KO-Turnier (im Modus Double-Elimination) vergeben. Die genauen Einzelheiten zu dieser Qualifikationsmöglichkeit sind auf der jeweiligen Turnierseite unter www.virtuelle-bundesliga.de abrufbar. Spieler, die sich über dieses KO-Turnier für das Hauptfeld qualifizieren, müssen die Teilnahmebedingungen vor Ort akzeptieren, um ein Startrecht zu erhalten.
  • VBL17 Live-Qualifikationsturniere werden mit EA SPORTS™ FIFA 17™ ausgetragen. Die Live-Qualifikationsturniere werden auf Xbox One und PlayStation 4 gespielt, die jeweiligen Controller werden von EA gestellt. Es wird mit Original-Controllern für Xbox One beziehungsweise PlayStation 4 gespielt. Die Verwendung eigener Controller ist nicht gestattet. Ebenso ist es nicht gestattet, die Nummerierung und damit Spielerfarbe der Controller vor Ort zu ändern.
  • Jedes Live-Qualifikationsturnier wird mit dem „Spiele gegen das Team eines Freundes“-Spielmodus in FIFA 17 Ultimate Team gespielt. Dies und alle weiteren Spielmodalitäten sind vorgegeben und dürfen von den Spielern nicht geändert werden.
  • Ein Spieler kann sich nur einmal für das VBL 17 Finale qualifizieren und ist bei erfolgreicher Qualifikation für das VBL17 Finale für keine weiteren Live-Qualifikationsturniere zugelassen. Ebenso kann er sich nicht zusätzlich über das VBL17 Online-Turnier qualifizieren.
  • Erfüllen Spieler nicht die Voraussetzungen zur Teilnahme, behält EA sich das Recht vor, sie vor Ort aus dem Live-Qualifikationsturnier auszuschließen.

3. VBL17 ONLINE-TURNIER

  • VBL17 Online-Turniere werden mit EA SPORTS™ FIFA 17™ ausgetragen. Die Spieler können sich innerhalb des Spiels EA SPORTS™ FIFA 17™ online registrieren, um am VBL17 Online-Turnier teilzunehmen.
  • Das VBL17 Online-Turnier wird mit dem Mann-gegen-Mann Modus gespielt. Dies und alle weiteren Spielmodalitäten sind vorgegeben, im Spielmodus einsehbar und können von den Spielern nicht geändert werden.
  • Das VBL Online-Turnier beginnt am 01. Oktober 2016 und endet am 31. Dezember 2016. Jeden Monat gibt es erneut die Möglichkeit, sich über das VBL17 Online-Turnier für das VBL17 Finale zu qualifizieren. Innerhalb jeden Monats kann ein Spieler maximal 90 Spiele absolvieren und damit Punkte sammeln.
  • Alle gespielten Spiele geben Punkte, welche in eine Rangliste, das Leaderboard, einfließen. Die Ranglisten sind unter www.virtuelle-bundesliga.de einzusehen und bindend.
  • Die Anzahl sowie die Namen der Qualifikanten werden auf www.virtuelle-bundesliga.de bekannt gegeben.
  • Ein User kann sich nur einmal qualifizieren. Sollte er sich unter den oben beschriebenen Regeln ein zweites Mal qualifizieren, rückt der Nächstplatzierte nach. Ein Online-Qualifikant kann sich nicht erneut in einem Offline-Turnier qualifizieren.

4. REISEKOSTEN ZUM VBL FINALE 

EA übernimmt folgende Reise- und Unterkunftskosten der Spieler des VBL17 Finales:

  1. Hin- und Rückfahrt in der 2. Klasse der Deutschen Bahn zwischen dem Wohnort des Spielers und dem nächstgelegenen größeren Bahnhof am Austragungsort des VBL17 Finales.
  2. eine Übernachtung in einem Doppelzimmer in einem von EA ausgewählten Hotel am Austragungsort des VBL17 Finales.

EA behält sich das Recht vor, für den Fall, dass ein Finalist die Bahnfahrt zum VBL17 Finale und die Übernachtung in Anspruch nimmt, aber ohne wichtigen Grund nicht am VBL17 Finale und/oder seinen Preisverleihungen teilnimmt, und EA nicht innerhalb eines angemessenen Zeitrahmens darüber informiert wird, den Finalist vom Wettbewerb auszuschließen und die entstandenen Kosten zurückzufordern.

Die Finalisten sind selbst für die Beibringung eventueller Reisedokumente für die Anreise zum VBL17 Finale verantwortlich.

Wenn ein Spieler des VBL17 Finale minderjährig ist, wird EA die Reise- und Unterkunftskosten für einen Erziehungsberechtigten des Minderjährigen übernehmen, damit der Erziehungsberechtigte ebenfalls dem VBL17 Finale beiwohnen kann.

5. RECHTEHINWEIS

Alle kommerziellen Rechte (einschließlich jeglicher Marketing- und Medienrechte) in Verbindung mit dem VBL17-Turnier liegen bei EA. Den Spielern ist es nicht erlaubt, Werbe- oder Marketingaktivitäten in Verbindung mit der VBL17 einschließlich aller VBL17 Turnier-Veranstaltungsorte durchzuführen, sofern nicht anders mit EA abgestimmt. 

Die Aufnahme, Verbreitung sowie jegliche Form der Nutzung von Bildern des VBL17-Turniers ist nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch EA erlaubt.

6. PERSONENBEZOGENE DATEN UND DATENSCHUTZ

Um an der VBL17 teilnehmen zu können, muss jeder Spieler EA folgende persönliche Daten zur Verfügung stellen (Name, Adresse, Alter, E-Mail-Adresse, Land). Die personenbezogenen Daten werden in Übereinstimmung mit den Datenschutzgesetzen wie in der Datenschutzerklärung (abrufbar unter HTTP://DOC.EA.DE) beschrieben zum Zwecke der Organisation der VBL17 verwendet, verarbeitet und gespeichert.

7. GELTENDES RECHT

Diese Teilnahmebedingungen unterliegen dem deutschen Recht. 

Online-Qualifikation