Dein Weg zur virtuellen deutschen Meisterschaft

Die Virtuelle Bundesliga in EA SPORTS FIFA 14 lässt dich für deinen Lieblingsclub online und offline antreten. Du findest den Wettbewerb im Spielmenü von FIFA 14 auf PlayStation 3 und Xbox 360. Du kannst dich aber nicht nur direkt im Spiel qualifizieren, sondern auch unsere Offline-Turniere besuchen.

Die Virtuelle Bundesliga in FIFA 14 ist ab Release des Spiels (26.09.2013) spielbar. Da das Turnier im Oktober beginnt, kannst du die ersten Tage im September nutzen, um dich mit dem Spielmodus vertraut zu machen.

Auf den folgenden Schaubildern haben wir für dich alle Qualifikationsmöglichkeiten aufgelistet. Aktuelle Meldungen zum Verlauf des Turniers findest du in den News.

Clubwahl

Wähle zu Beginn deiner Spielerkarriere in der Virtuellen Bundesliga deinen Lieblingsclub aus. Mit und für diesen  wirst du dann deine Matches bestreiten. Dabei sind die Stärken aller Clubs ausgeglichen, so dass es ausschließlich auf deine Fähigkeiten am Controller ankommt.

1. Qualifikation nach Gesamtrangliste

Pro Monat qualifizieren sich die drei (PS3) bzw. der (XBOX360)
führende Spieler der Gesamtrangliste für das Finale.

2. Qualifikation nach Clubrangliste

Am Ende der Qualifikationsphase qualifizieren sich die
führenden Spieler der jeweiligen clubinternen Leaderboards.

3. Qualifikation bei Live-Events

Bei Turnieren in sechs deutschen Städten qualifizieren sich jeweils der Turniersieger und der Finalist für das Finale.

Finalturnier

Im Finalturnier kämpfen die 80 qualifizierten Spieler
um die Meisterschaft in der Virtuellen Bundesliga.

PL Club Siege
1 1899 Hoffenheim 1899 Hoffenheim (1) 57.00 %
2 VfL Wolfsburg VfL Wolfsburg (2) 56.28 %
3 1. FSV Mainz 05 1. FSV Mainz 05 (3) 54.34 %
4 Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen (4) 53.04 %
5 FC Augsburg FC Augsburg (5) 52.82 %
6 Sport-Club Freiburg Sport-Club Freiburg (6) 51.89 %
7 Eintracht Braunschweig Eintracht Braunschweig (7) 50.70 %
8 FC Schalke 04 FC Schalke 04 (8) 49.79 %
9 Hamburger SV Hamburger SV (9) 49.48 %
10 SV Werder Bremen SV Werder Bremen (10) 48.89 %
11 1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg (13) 48.63 %
12 Eintracht Frankfurt Eintracht Frankfurt (12) 48.42 %
13 VfB Stuttgart VfB Stuttgart (14) 48.40 %
14 Hannover 96 Hannover 96 (11) 48.38 %
15 Hertha BSC Hertha BSC (15) 47.68 %
16 Borussia Mönchengladbach Borussia Mönchengladbach (16) 47.02 %
17 Borussia Dortmund Borussia Dortmund (17) 45.82 %
18 FC Bayern München FC Bayern München (18) 45.06 %